Bündnis gegen Abschiebungen

Gleiche Rechte und Bleiberecht für Alle


Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite und benötigen noch etwas Zeit

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!


Anträge zum Gewerkschaftstag der IG Metall 2019


u.a.: zum Thema Verstärkung der Bündnisarbeit und gewerkschaftliche Bildung zu Antifaschismus, Antirassismus und Antimilitarismus:  u.a. Ausgrenzung, Ausschluß von völkischen, faschistoiden, faschistischen, deutschnationl chauvinistischen Hetzern, fake-news-Trollen in den sozialen Medien, die auch die IG Metall unterwandert haben bzw in Betriebsräte gewählt wurden, gegen die kapitalistische Verwertbarkeits-Selektion und Hetze auf "Wirtschaftsflüchtlinge", Fluchtursachen bekämpfen statt mörderische Abschottungen und Lagerausweitungen, Kriminalisierung von klassenkämpferischen GewerkschafterInnen und Kriminalisierung der Seenotrettung beenden, Rüstungsbetriebe konvertieren, alle gg-widrigen und völkerrechtswidrigen Bundeswehreinsätze im In- und Ausland und Kriegswaffenexporte beenden, Zerstörungen durch sogenannten Freihandel, absolute Armut, extremste Ausbeutung, Kinderarbeit in den ärmsten Ländern beenden und nicht zuletzt: Eigentumsfrage: Enteignungen, Vergesellschaftungen, Genossenschaften, Selbstverwaltungen, Rekommunalisierungen der öffentlichen Daseinsvorsorge ....... für Demokratisierung der Betriebe und Banken, Arbeitszeitverkürzungen, gegen Prekarisierungen durch Leiharbeit,Befristungen, Digitalisierungen und Cloud-Arbeit und endlich gleiche Entlohnung, gleiche Arbeitsbedingungen für Frauen und Angleichung Ost-West und Stärkung der aktionsotientierten Internationalen Gewerkschaftskontakte zB mehr Zusammenarbeit mit der sowohl lokalen auch lokalen Fridays for Future Bewegung